Der Grenzlandring

Der Grenzlandring war einst die schnellste Rennstrecke Europas, laut damaligen Medien sogar der Welt! Er wurde auch als "Der Avus des Westens" betitelt und sorgte immer wieder für Geschwindigkeits-Rekorde. Geschwindigkeiten, die für uns mühelos zu erreichen sind und gar zum Alltag gehören, waren in der Vergangenheit eine Sensation. Vor über 65 Jahren haben tapfere Männer auf ihren Motorrädern und in ihren Rennwagen der Marken BMW, NSU, Veritas und co. auf abenteuerliche und kräftezerrende Weise im Rausche der Geschwindigkeit um den Sieg gekämpft. Auf dem Oval um Wegberg haben sie alles gegeben und auch alles riskiert, angefeuert von tausenden von Zuschauern, die dieses motorsportlichen Highlight nicht verpassen wollten...

....1952 kam dann die Tragödie und das Ende der Grenzlandring-Rennen. Einer der schwersten Unfälle der Motorsport-Geschichte beendete auf tragische Art das Leben einiger Menschen binnen Sekunden. Viele Zuschauer trugen teils schlimme Verletzungen davon und Bilder, die ein mancher Zeitzeuge bis heute nicht vergessen hat...

 

Heute ist der Grenzlandring eine "einfache" Landstraße mit 50er und 70er Tempolimitierungen, die im Zuge der Sicherheit eingeführt wurden. Der damalige "Ruhm" ist längst Geschichte und für viele unbekannt. Auch wenn Wegberg nicht mehr Zentrum und Attraktion des internationalen Motorsport-Geschehens ist, wollen wir die Erinnerung aufrechterhalten und versuchen sie erneut zu beleben. Daher ist es auch unser Ziel auf unserer Homepage den Mythos "Grenzlandring" greifbar zu machen. Schließlich ist er nicht ohne Grund Teil unseres Namens, Teil des Oldtimertreffs GRENZLANDRING Wegberg, Teil Wegbergs.

Gerne nehmen wir Hinweise auf weitere Links (Fotos, Texte, Videos) entgegen und freuen uns über alles was uns zugesendet und angeboten wird. Auch originale "Relikte" würden wir uns gerne anschauen oder gar auch digitalisieren. Falls jemand etwas in seiner Privat-Sammlung zum Thema Grenzlandring hat, lasst es uns wissen, damit diese "Erinnerung" im Laufe der Zeit weiter wächst.

 

Nachfolgend sind nun einige Berichte auf YouTube und Links zu Ausarbeitungen mit den vielfältigsten Informationen. Viel Spaß!

 

myREGIO.TV - Grenzlandring - Gedenken an die Unfallopfer von 1952

vom 27.09.2012 - "Der Grenzlandring, davon haben die jüngeren Zuschauer sicherlich immer wieder mal gehört, war früher eine Rennstrecke auf der Formel 3 und sogar Formel 2 gefahren wurden. Bis zu 300.000 Besucher säumten den Ring, bis diese Ära mit einem tragischen Unfall 1952 abrupt endete. Heute, 60 Jahre später wurde immerhin ein Gedenkstein gelegt."

 

Grenzlandring motorracing/crash 1952

[ohne Ton]

 

Rennstrecke-Grenzlandring

Ein treuer Besucher und "Wegberger-Jung", Markus Halfkann, hat diese Arbeit während seiner Schulzeit 1991 an der Wegberger Edith-Stein-Realschule angefertigt und uns freundlicher Weise zur Verfügung gestellt.
Einen herzliches Dankeschön dafür und von uns ein Lob für deine Mühe und das Resultat!

 

Der Grenzlandring
Eine Arbeit von Herrn Markus Halfkann aus dem Jahre 1991
(Projektwoche, Edith-Stein-Realschule)
Rennstrecke-Grenzlandring-Halfkann-nurTe[...]
PDF-Dokument [7.7 MB]

Ein Poststempel/ Briefmarke von 1955 aus Wegberg mit dem Granzlandring als Motiv:

 

Diverse Links:

Ein sehr umfangreiche und detaillierte Ausarbeitung über den Grenzlandring:

Die Geschichte des Grenzlandringes in einer kompakteren Form:

Sammlung der Renn-Plakate / Werbung der Grenzlandring-Rennen:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Oldtimertreff Grenzlandring Wegberg